Blog

Toxische Bewerber im Ausschlussverfahren

27. Juni 2017

Toxische Bewerber im Ausschlussverfahren

Posted on Posted in Uncategorized

Hochbetrieb in der Personalabteilung! Wenn sich unzählige Baustellen gleichzeitig auftun und wie selbstverständlich alles Priorität beansprucht, kommen Personaler ins Schwitzen. Damit aber der Geschäftsbetrieb am Laufen bleibt, darf die Besetzung offener Stellen nicht liegen bleiben. Die Suche passender Bewerber im Eilverfahren – kann die mit Erfolg gekrönt sein? Die Antwort liegt auf der Hand: Die Suche nach neuen Mitarbeitern im Speed-Dating führt wie automatisch zum Fehlgriff. Inwiefern? Insofern, dass toxische Bewerber ins Unternehmen gelangen und das kann gefährlich werden!

 

Ein toxischer Bewerber stellt sich zunächst als ein motivierter und zielstrebiger Mitarbeiter dar, aber schließlich als ein eigennütziger und unkollegialer Eindringling heraus. Zu Beginn integriert er sich optimal in das Unternehmensklima und zeigt vollen Teameinsatz. Ein Zustand, der jedoch nicht lange anhält! Die Bereitschaft, sich anzupassen, schwindet und der eigene Profit ist das Einzige, was zählt. Effektive Zusammenarbeit, die das Unternehmen voranbringt? Irrelevant!

 

Die Vergiftung des Arbeitsklimas durch nur einen toxischen Mitarbeiter hat bereits weitreichende Folgen. Zeit-, Kosten- und Produktivitätsverlust sind das Resultat einer übereilten Entscheidung der Personalabteilung. Das vergiftete Arbeitsumfeld demotiviert Mitarbeiter und bewegt sie dazu, das Unternehmen zu verlassen. Die falsche Wahl eines Bewerbers kann also zu Unzufriedenheit unter den Mitarbeitern und zum Verlust qualifizierter Arbeitskräfte führen, so dass die zeit- und kostenintensive Suche nach neuen Mitarbeitern in die nächste Runde geht und zwar mit doppelt so viel Aufwand!

 

Ein Mittel gegen Blindgänger unter Bewerbern ist People Analytics. Immer mehr Personalabteilungen profitieren im Recruiting-Prozess von der Analyse der Personal- und Bewerberdaten. Die Motive der Kandidaten können umfassend ermittelt werden und der Bewerber, der das passende Paket aus Qualifikation und Kollegialität mitbringt, sticht heraus. Das Risiko einer Fehleinschätzung von Bewerber-Qualitäten ist minimiert und Recruiting kein Glücksspiel mehr. Die vereinfachte und beschleunigte Suche und das Finden des passenden Bewerbers zeigt: Auch für das Recruiting ist People Analytics ein erfolgversprechender Wegweiser!

 

Zurück zum Blog