Talent Management? Nicht ohne die richtige Strategie!

6. März 2019
Erfolgreiches Talent Management © stokkete – stock.adobe.com

Was Talent Management ausmacht und wie es gelingt – Talent Management ist derzeit eines der Topthemen in HR. Wie die besten Talente überzeugt, ein bestmögliches Bewerbererlebnis geschaffen und der War for Talents gewonnen werden können, wird überall thematisiert. Doch was ist Talent Management genau?

Zum Talent Management zählen alle Prozesse, mit denen Mitarbeiter gewonnen, gefördert, motiviert und im Unternehmen gehalten werden. Es ist geknüpft an sämtliche Bereiche der Personalarbeit und setzt sich somit aus einer Reihe von HR Prozessen zusammen, die ineinander übergreifen. Von der Einstellung neuer Mitarbeiter über Performance Management bis hin zur Mitarbeiterbindung.

Ein gutes Talent Management ist dann gegeben, wenn es als gesamtes Konstrukt und nicht als Summe einzelner Prozesse gesehen wird. Die Basis dazu bildet die richtige Strategie. Von Bedeutung sind dabei die Unternehmensziele und relevante Metriken. Letztere zeigen den Erfolg der Aktivitäten im Talent Management und ob ein Optimierungsbedarf besteht. Beispielsweise decken sie auf, ob Mitarbeiter gefährdet sind, ein Unternehmen zu verlassen.

Die folgenden Tipps helfen dabei, die richtigen Ziele und Strategien ausfindig zu machen.

 

1. Fokus setzen

Für ein effizientes Talent Management sollte eine Kernaktivität ausgemacht werden, auf die der Fokus liegen soll. Mitarbeiter fördern, ein guter Arbeitgeber sein oder den besten Arbeitsplatz bieten – worauf der Fokus gelegt wird, ist letztlich abhängig von den Unternehmenszielen. In jedem Fall ist es sinnvoll, die ausgewählten Aktivitäten systematisch abzubilden und den Prozess zu verfolgen.

Mögliche Kernaktivitäten sind das Employee Branding oder die Steigerung des Ansehens eines Unternehmens, um potenzielle Bewerber zu überzeugen und zu gewinnen. Ebenso kann der Fokus auf dem Bewerbererlebnis liegen, welches Einfluss auf die Arbeitgebermarke hat. Die Mitarbeiterauswahl kann ebenfalls eine Kernaktivität darstellen und für die Unternehmensziele von Bedeutung sein. Die besten Bewerber zu finden und auszuwählen ist ein wichtiger Teil des Talent Managements.

Was außerdem nicht außer Acht gelassen werden sollte: Talente kennen Talente. Mit einem gutem Empfehlungsprogramm kann erreicht werden, dass Bewerber ausgewählt werden, die sich schnell und gut im Unternehmen integrieren sowie langfristig gut performen. Das Onboarding stellt dementsprechend eine weitere Kernaktivität dar. Indem dieses optimiert wird, profitiert das Unternehmen schneller von einer bestmöglichen Mitarbeiterperformance.

Ebenso kann der Fokus auf der Mitarbeiterförderung liegen, um ein Maximum an Produktivität zu erreichen. Gleichermaßen kann das Mitarbeiterengagement gefördert werden, um Produktivität anzukurbeln und Talente im Unternehmen zu halten. Nicht zu vergessen ist die richtige Stellenbesetzung mit passenden Talenten sowie die Weiterbildung von Mitarbeitern, um diese zu Top-Talenten zu machen und als solche auch zu halten. Dabei spielt die Beobachtung der Performance eine Rolle.

 

2. Konkurrenz berücksichtigen

In der Entwicklung einer geeigneten Strategie ist außerdem die Konkurrenz zu berücksichtigen. Im War of Talent gilt es sich gegen diese zu behaupten. Ein zentrales Ziel ist darum, als Unternehmen besonders attraktiv für potentielle Kandidaten zu sein. Branding, geringe Fluktuation und Weiterbildungsmöglichkeiten sind Kriterien, die dabei eine Rolle spielen können.

 

3. Fähigkeiten ausbauen

Die Strategie sollte sich außerdem danach richten, welche Fähigkeiten im Unternehmen gefragt und von Nöten sind. Insbesondere in der Personalabteilung können gewisse Skills notwendig sein. So könnten Kenntnisse im Umgang mit Daten helfen, Arbeitskraft mittels Datenanalysen am effizientesten im Unternehmen zu platzieren. Je nach Ziel sind andere Fähigkeiten erforderlich.

 

4. Fortschritt beobachten

Zuletzt ist noch wichtig, dass der Fortschritt der Maßnahmen erfasst und die Aktivitäten im Talent Management optimiert werden. Der Einsatz eines Dashboards bietet Überblick über wichtige Kennzahlen und zeigt Veränderungen über eine gewissen Zeitraum an.

 

Fazit

Talent Management ist ein entscheidender Faktor für Unternehmenserfolg. Um den War for Talents gewinnen zu können, ist ein effizientes und zielgerichtetes Talent Management notwendig. Mit der richtigen Strategie und einer Fokussierung auf Kernaktivitäten werden spezifische Ziele erreicht und die Mitarbeiterproduktivität gesteigert.