Mehr Fokus auf Mensch durch neue Technologien

16. Mai 2019
Neue Technologien schaffen Raum für Menschlichkeit © anyaberkut – stock.adobe.com

Mit neuen Technologien den Menschen wieder im Fokus haben – Neue Technologien verändern die Arbeitswelt. Sie machen Unternehmen effizienter und fördern Wachstum. AI, Robotics und Automatisierung bestimmen den zukünftigen Arbeitsplatz. Jobs verschwinden, indem sowohl einfache als auch komplexe Tätigkeiten durch neue Technologien ersetzt und automatisiert werden. Demgegenüber bilden sich neue Jobs heraus und neue Fähigkeiten sind gefragt.

Dabei gilt es nicht zu vergessen: Der Mensch entwickelt, verbessert und steuert diese Technologien. Um diese nutzbar zu machen, muss ein Zusammenwirken von Mensch und Technologie eintreten. Die HR erhält somit die Aufgabe, die Menschen im Unternehmen an die neuen Technologien heranzuführen und ein Arbeiten mit diesen zu fördern. Letztlich können neue Technologien gewisse Prozesse erleichtern und dadurch Raum schaffen, den Menschen wieder mehr in den Fokus zu stellen. Doch wie können neue Technologien und Daten tatsächlich mehr Menschlichkeit und bessere Mitarbeiterunterstützung im Unternehmen schaffen?

 

Individuelle Trainings

Trainings und Online-Learning-Programme bringen in vielen Fällen nicht die gewünschte Wirkung, da sie nicht das individuelle Level des Mitarbeiters berücksichtigen und dessen Lernbedarf sowie seine Kompetenzen und Schwerpunkte nicht in Gänze erfassen. Anders verhält es sich bei Programmen mit künstlicher Intelligenz. Dem Mitarbeiter werden Lerninhalte vermittelt, die auf seinen eigenen, spezifischen Bedürfnissen basieren sowie auch zukünftige Bedarfe des Unternehmens berücksichtigen. So erfolgt ein personalisiertes Lernprogramm, welches die tatsächlichen Kompetenzlücken eines jeden Mitarbeiters aufdeckt und dementsprechend notwendige Lernmaßnahmen anbietet.

 

Strategische Personalplanung

Durch Anwendung neuer Technologien können fortgeschrittene Analysetechniken umgesetzt werden. Diese ermitteln für einzelne Mitarbeiter in verschiedenen Teams basierend auf deren Fähigkeiten und Erfahrungen individuelle Chancen und Einsatzmöglichkeiten. Die neuen Technologien helfen schließlich, Erfolg und Innovation in Teams zu fördern und einzelnen Mitarbeitern werden neue Wege geboten, um sich weiterzuentwickeln.

 

Mehr Zeit für Personal

Die Automatisierung von Prozessen in Bereichen wie dem Bewerbermanagement oder der Mitarbeiterbeurteilung können bewirken, dass die HR-Abteilung den Aufwand für zeitintensive Prozesse einspart und die neu gewonnene Zeit anders einsetzen kann. So kann der Fokus mehr auf einer strategischen Personalarbeit liegen und die Unterstützung von Mitarbeitern als Kernaufgabe der HR wieder mehr in den Vordergrund rücken.

 

Führungspositionen stärken

Neue Technologien eröffnen einen leichteren Zugang zu Personendaten. Manager sind dadurch in der Lage, notwendige Trainings, Ziele und die Leistung der Mitarbeiter zu erfassen. Mittels Predictive Analytics können Probleme aufgedeckt werden, bevor sie überhaupt eintreten. Somit können Manager präventiv vorgehen und die Mitarbeiter ihrer Teams in einer mehr persönlichen Weise leiten.

 

Fazit

Die Innovationskraft liegt bei den Menschen in einem Unternehmen. HR hat die Aufgabe, diese zu fördern und den Fortschritt durch neue Technologien im Unternehmen voranzutreiben. Dadurch kann sie letztlich mehr Zeit für die gezielte Förderung und Unterstützung einzelner Mitarbeiter gewinnen.