Advent mit HRlab – Rezept für digitales Personalmanagement | Teil 1

4. Dezember 2017
Cloud

Die digitale Weihnachtsbäckerei für professionelles HR Management in 4 Schritten  -  Mit der richtigen Backanleitung wird digitales Personalmanagement zum Hochgenuss. Zum Jahresende erstellen wir in einer Blogreihe das Grundrezept für eine gelungene Personalarbeit. Mit jedem Advent setzt sich das Rezept aus einem weiteren Teil zusammen. Am Ende kann der Start ins neue Jahr mit dem Rezept für professionelles HR Management glücken.

 

TEIL 1: TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN

Für ein erfolgreiches digitales Personalmanagement ist zunächst eine geeignete technische Grundlage notwendig. Wir nehmen dazu die Cloud, auf deren Basis wir die Anforderungen an ein digitales Personalmanagement optimal vermengen können. Mit Hilfe der Cloud schaffen wir die Basis für eine agile Prozessstruktur und stellen Datentransparenz sicher.

 

Ausstattung

Die Cloud als Entwicklungsumgebung dient als Boden für alle Zutaten. Die speziellen Ansprüche an ein professionelles Personalmanagement können auf Basis der Cloud passgenau umgesetzt werden. Sobald die Cloud in Form gebracht ist, können dieser die weiteren Daten- und Prozess-Zutaten zugefügt werden. Die Zubereitung eines Personalmanagements ganz nach unserem Geschmack und nach individuellen Bedürfnissen kann beginnen.

 

Vorbereitung

Ein Vorteil der Cloud liegt in ihrer flexiblen Einsatzfähigkeit. Die Form muss nicht aufwändig vorbereitet werden und der Boden kann unmittelbar zum Einsatz kommen, da die Cloud bequem über einen Webbrowser oder Client zugänglich ist. Darüber hinaus ist sie besonders undurchlässig und sicher sowie auch resistent gegen jegliche Abnutzung.

 

Anwendung

Auf Basis der Cloud können große Mengen von Daten-Zutaten ausgetauscht, geteilt, umgestaltet sowie entnommen werden. Das Besondere an der Form ist, dass ein Zugriff auf ihren Inhalt jederzeit mit unterschiedlichen Geräten möglich ist. Mit persönlicher Einladung können den Nutzern entsprechende Portionen zugeteilt werden.

 

Erfahren Sie nächsten Montag im zweiten Teil des Rezepts, wie eine professionelle Verwaltung von Daten und Prozessen gelingt.