Blog

Vom Homeoffice ins Büro – Wo bleibt die Mitarbeitermotivation?

20. Mai 2020
Durch den ständigen Wechsel der Arbeitsumgebung leidet die Mitarbeitermotivation. Mit diesen Maßnahmen nicht! © jaruek – stock.adobe.com

Wie bei der Rückkehr ins Büro die Mitarbeitermotivation unterstützt werden kann – So langsam kommen die ersten Mitarbeiter zurück aus dem Homeoffice ins Büro – natürlich mit Abstand und unter Hygieneauflagen. Der eine oder andere mag sich mit der Zeit an das Homeoffice gewöhnt haben und muss sich nun wieder mit einer neuen Situation im Büro anfreunden. Dabei ist gerade jetzt wichtig, dass die Mitarbeitermotivation hochgehalten wird.

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und braucht seine gewohnte, sichere Umgebung. Durch die aktuelle Situation kann kaum ein Gefühl von Sicherheit bestehen. Obendrein ist von Mitarbeitern mehr Flexibilität denn je gefragt. Von heute auf morgen ins Homeoffice und nun unter ungewohnten Umständen zurück ins Büro – das ist eine Herausforderung für Motivation und Produktivität.

Wir haben eine Liste erstellt, worauf es jetzt ankommt, um die Mitarbeitermotivation bei der Rückkehr ins Büro zu steigern.

 

1. Mehr Einflussnahme

Mit mehr Verantwortung und Einfluss geht eine erhöhte Motivation einher. Einzelnen Mitarbeitern sollte die Möglichkeit gegeben werden, Unternehmensprozesse mehr beeinflussen zu können. Werden sie stärker in Entscheidungsprozesse einbezogen oder bemerken sie, dass sie eigene Ideen einbringen können (die auch gehört werden), steigt die Mitarbeitermotivation von ganz alleine.

 

2. Den Horizont erweitern

Jeder von uns hat Ziele und Bestrebungen, sich weiterzubilden und in bestimmten Bereichen die eigene Expertise zu erweitern. Wir sind stolz, wenn wir etwas neues erlernt haben, womit wir über uns selbst hinauswachsen. Warum also die neue Situation im Büro nicht nutzen und gleichzeitig auf professioneller Ebene den Horizont erweitern. Dadurch haben wir neue Ziele, hinter denen eine neue Motivation steckt, die sich automatisch auf unsere Produktivität ausschlägt.

 

3. Neue innovative Lösungen

Mit neuen innovativen Lösungen geht zumeist auch eine neue Motivation einher. Wir sind wissbegierig und neugierig auf neue Technologie, wollen sie austesten und für unsere Zwecke nutzen. Für die Mitarbeitermotivation kann eine neue Technologie am Arbeitsplatz Wunder bewirken. Die Arbeit geht uns dadurch leichter von der Hand. So macht die Arbeit doch gleich viel mehr Spaß und wir sind motivierter, ins Büro zu gehen.

 

4. Eine gute Arbeitsatmosphäre

Es mag schwer sein, unter den aktuellen Umständen eine angenehme Arbeitsatmosphäre zu schaffen. Alle müssen auf Abstand zueinander bleiben, Arbeitsmittel müssen immer wieder desinfiziert werden und die Mittagspause verbringt jeder am besten alleine. Da kommt wenig Spaß und Gemeinschaftsgefühl unter Kollegen auf. Umso wichtiger ist es, auf anderen Wegen eine gute Arbeitsatmosphäre zu schaffen.

Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es mit einem Picknick als Mittagspause, wo jeder sein Essen selber mitbringt. Dann schnappt sich jeder ein Kissen und mit dem nötigen Mindestabstand kann ein gemütliches Beisammensitzen zu einer unterhaltsamen Mittagspause werden.

 

5. Flexibilität

Der Weg ins Homeoffice kam durch die unerwartete Situation sehr spontan. Dementsprechend schwierig war es für den einen oder anderen, sich auf die Schnelle ein Homeoffice einzurichten und sich an die neue Arbeitssituation zu gewöhnen. Und nun ändert sich wieder alles! Es geht zurück ins Büro und dort herrschen neue Einschränkungen und Maßnahmen.

Darum sollten sich die Mitarbeiter dieses Mal, wenn möglich, in Ruhe umgewöhnen. Ein paar Tage ins Büro, ein paar Tage weiterhin im Homeoffice, bis sich die Situation wieder normalisiert hat. Dadurch wird den Mitarbeitern mehr Freiraum gegeben, der gleichzeitig die Mitarbeitermotivation fördert.

 

Fazit: Jede noch so kleine Maßnahme für die Mitarbeitermotivation ist wichtig

Der unerwartete Wechsel vom Büro ins Homeoffice und nun wieder zurück ins Büro kann sich auf die Mitarbeitermotivation ausschlagen. Noch dazu ist im Büro alles anders als gewohnt. Mitarbeiter müssen darum abgeholt werden, damit die Mitarbeitermotivation nicht leidet. Egal welche der Maßnahmen unternommen werden, wichtig ist, dass ein Bewusstsein dafür existiert, dass die Mitarbeitermotivation gerade jetzt Unterstützung braucht!