Schlüsselrollen der HR – Personal richtig leiten

13. Februar 2019
Personal braucht effizientes Management © WrightStudio – stock.adobe.com

Das Management von Personal besteht aus einer Vielzahl bedeutender Aufgaben und Prozesse – Die traditionelle Rolle der HR ist die Betreuung und Verwaltung von Personal. Im Laufe der Zeit hat das Personalmanagement immer mehr an Bedeutung zugenommen – und das mit gutem Grund. Ein umfassendes und effizientes Personalmanagement bringt Unternehmen einen Mehrwert, der nicht zu unterschätzen ist. Leistung und Erfolg eines Unternehmens stehen in starker Abhängigkeit zu einem professionellen Personalmanagement. Jede einzelne Rolle der HR trägt einen entscheidenden Beitrag dazu bei. Wir verschaffen uns einen Überblick über die Schlüsselrollen der HR und von welcher Bedeutung diese für ein Unternehmen sind.

 

Talentmanagement

Die Suche nach neuen Mitarbeitern und die Einstellung von Personal zählt zu den Hauptrollen der HR. Das Talentmanagement umfasst eine externe und interne Personalplanung. Die interne Personalplanung konzentriert sich darauf, offene Stellen mit Talenten zu besetzen, die bereits im Unternehmen aktiv sind und eine neue Herausforderung wünschen. Falls sich eine interne Stellenbesetzung nicht anbietet, sind externe Talente gefragt.

 

Personalauswahl

Bewerber finden und passende Kandidaten auswählen – Es ist die Rolle der HR eine angemessene Vorauswahl an geeigneten Bewerbern zu treffen und schließlich die richtigen Kandidaten einzustellen. Eine weitere Schlüsselrolle der HR sind Einstellungstests, um passende Kandidaten für eine offene Stelle ausfindig zu machen. Auch wenn Einstellungstests oftmals über externe Anbieter laufen, liegt das Management des Prozesses stets bei der HR. Es sind jedoch längst nicht alle Tests sinnvoll. Die HR hat letztlich zur Aufgabe, die passenden Tests entsprechend der internen Ansprüche auszuwählen.

 

Feedbackgespräche

Das Feedback von Mitarbeiter hilft, die Performance einzelner Mitarbeiter und Teams zu stärken. Regelmäßiges Feedback stellt ausreichend Kommunikation zwischen Personal und Managern sicher, indem berufliche und persönliche Ziele herausgestellt, die Performance gestärkt und Weiterbildungsmaßnahmen festgelegt werden. Dem Feedback wird jedoch oftmals zu wenig Bedeutung beigemessen. In vielen Unternehmen wird es sogar ausgelassen, um Zeit einzusparen.

Mittlerweile rückt die Bedeutung des Feedbacks wieder mehr in den Fokus, da es langfristig ein entscheidender Faktor für den Erfolg eines Unternehmens darstellt. Mitarbeiterbefragungen dienen dabei Insbesondere der Messung von Mitarbeiterengagement. Aus ihnen lässt sich ableiten, ob Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung erforderlich sind. Die Befragungen verdeutlichen, wo das Unternehmen steht, was die Einstellung des Personals ist und an welchen Stellen Produktivität gefördert werden kann.

 

Lohn und Gehälter

Eine faire Vergütung von Personal zählt ebenso zu den Schlüsselrollen der HR. Eine Arbeit sollte immer auch belohnt werden. Eine gute Belohnung bringt Motivation und bindet den Mitarbeiter an ein Unternehmen.

 

Mitarbeiterbenefits

Die Bindung von Personal an ein Unternehmen bedarf mehr als eine faire Bezahlung. Um Talente im Unternehmen zu halten, sollten weitere Benefits geboten werden. Sonderurlaub, Weiterbildungsmöglichkeiten, Altersvorsorge oder Elternzeit stellen attraktive Angebote dar. Die Benefits richten sich nach den Bedürfnissen des Personals. Die HR sollte darum wissen, was sich das Personal wünscht. Den Mitarbeitern wird somit ein Mehrwert geboten und Motivation, Zufriedenheit sowie Produktivität werden gesteigert.

 

Mitarbeiterförderung

Mit einer internen Personalplanung geht die Förderung von Personal einher. Die HR ebnet Mitarbeitern den Weg sich weiterzubilden und dadurch ihre Leistungen zu optimieren. Die Förderung von Mitarbeitern gestaltet sich als ein guter Weg, um Top-Performer im Unternehmen zu halten. In der Wahl der richtigen Weiterbildungsmaßnahmen sind sowohl aktuelle Leistungen als auch zukünftige Anforderungen zu berücksichtigen.

 

Kommunikation

Die HR ist Dreh- und Angelpunkt für sämtlichen Informationsaustausch im Unternehmen. Über einfache und schnelle Kommunikationswege wie Newsletter kann sie das gesamte Personal auf dem neuesten Stand halten. Dazu zählen insbesondere Sicherheitsmaßnahmen oder auch Ankündigungen von Entlassungen, Zusammenschlüssen oder anderen wichtigen Events, die für das Personal von Interesse sind. Transparenz sowie auch das Teilen von Wissen sind wichtig für ein erfolgreiches Zusammenarbeiten im Unternehmen.

 

Definieren von Planstellen

Sobald eine offene Stelle gegeben ist oder eine alte Stelle regeneriert wird, definiert die HR die Inhalte und Anforderungen. Darauf basierend kann sie den richtigen Kandidaten für die spezifischen Anforderungen ermitteln. Jede Stelle sollte bestimmte Skills voraussetzen und spezifische Aufgaben hergeben.

 

Job-Rotation

Die Job-Rotation beschreibt den Wechsel von Mitarbeitern zwischen verschiedenen Aufgabenbereichen. Dadurch wird die Erfahrung des Personals gesteigert. Neue Herausforderungen halten Mitarbeiter im Unternehmen und geben neue Motivation. Darüber hinaus bieten neue Aufgaben mehr Abwechslung und erweitern den Horizont einzelner Mitarbeiter. Die HR agiert dabei als Koordinator.

 

Konfliktbewältigung

Die finale Rolle der HR ist es, bestehende oder mögliche Konflikte im Arbeitsablauf zu beheben. Indem Konflikte zeitig erkannt und unmittelbar angegangen werden, sind Reibungen im Arbeitsalltag seltener. Erfolgreiche Konfliktbewältigung stellt somit die finale Schlüsselrolle der HR dar.

 

Fazit

Das alles macht gutes Personalmanagement aus: Wertschöpfung durch engagierte Mitarbeiter schaffen. Ein gutes Management all dieser Bereiche und Aufgaben führt zu motiviertem Personal und einer besseren Performance. Dabei steht nicht jeder Bereich für sich, sondern alle Bereiche greifen ineinander über. Den größten Erfolg verspricht somit die Summe all dieser Schlüsselrollen als ein ganzheitliches Management von Personal.