Weg von manuellen Prozessen und hin zu automatisierter HR

16. April 2018

Die Automatisierung der HR ist keine Zukunftsmelodie – Viele Kernprozesse können bereits automatisiert und entsprechend zuverlässiger umgesetzt werden. Die Grundlage sind Daten mittels derer Informationen präziser interpretiert und gezielt genutzt werden können. Sie erlauben eine tiefergehende Einsicht in die Strukturen und Entwicklungen eines Unternehmens, mit der Entscheidungen leichter und zielführend getroffen sowie Herausforderungen ohne große Risiken gemeistert werden können.

 

So rücken Ihre Mitarbeiter in den Fokus

Personaldaten sind komplex und umfangreich. Eine datenbasierte Personalarbeit braucht darum technische Hilfsmittel. Technologie ist nicht mehr aus dem HR-Alltag wegzudenken. Sie vereinfacht das Personalmanagement und ermöglicht die Automatisierung von zeitaufwändigen Prozessen. So rücken administrative Aufgaben stärker in den Hintergrund während mehr Zeit für Performance und strategische Personalführung bleibt. Vor allem aber rückt der Mitarbeiter (so wie es sein sollte) stärker in den Fokus.

Die Automatisierung von Personalprozessen bewirkt dadurch eine Verlagerung von Prioritäten. So kann mit der Nutzung der technischen Vorteile mehr Zeit für die Königsdisziplinen der datenbasierten HR, die Mitarbeiterentwicklung und Mitarbeiterbindung, aufgewendet werden.

 

Datenbasierte HR in der Praxis

Der richtige Einsatz eines datenbasierten Personalmanagements in den entscheidenden Bereichen ist dabei gefragt. Das Bewerbermanagement zählt zu einer der umfangreichsten Aufgaben der Personalarbeit. Die richtigen Mitarbeiter zu finden und ihr Engagement sowie ihre Motivation hochzuhalten ist immer wieder eine Herausforderung für Personaler. Entsprechend spielt insbesondere in diesem Bereich die Nutzung von Daten und deren Potenzial, die besten Bewerber sowie die Mitarbeiterzufriedenheit zu ermitteln, eine zentrale Rolle.

Im Recruitment und auch im Performance Management wird somit bereits verstärkt ein datenbasiertes Personalmanagement umgesetzt. Auch die Mitarbeiterbindung kommt dabei auf ihre Kosten. Als wichtiger Erfolgsfaktor eines jeden Unternehmens muss diese im Fokus des Personalmanagements stehen und intensiv gefördert werden.

 

Mit der Automatisierung von HR-Prozessen richtet sich der Fokus der Personalarbeit wieder mehr auf ihre Kerndisziplin – die Personalentwicklung. Grund genug, sich den neuen technischen Möglichkeiten anzunehmen und der automatisierten HR den Weg zu ebnen.