Des Rätsels Lösung – Engagierte Mitarbeiter bereits im Bewerbungsprozess erkennen

1. Dezember 2017
potentiellen Mitarbeiter

Mit den richtigen Tricks erkennen Sie bereits im Bewerbungsgespräch, wie viel Engagement ein Bewerber mitbringt - Das Engagement eines Mitarbeiters hat Einfluss auf den Erfolg eines Unternehmens. Zu beurteilen, ob ein Bewerber das nötige Maß an Motivation mitbringt, stellt das Bewerbermanagement vor eine Herausforderung. An gewissen Merkmalen kann jedoch festgemacht werden, ob ein Bewerber das ausreichende Engagement mitbringt.

 

Im Bewerbungsinterview lernt das Unternehmen den potentiellen Mitarbeiter persönlich kennen. Es dient dazu, den Bewerber und sein Engagement zu durchleuchten. Viele Bewerbungsinterviews scheitern jedoch an einer richtigen Einschätzung, so dass in vielen Fällen die Entscheidung auf den falschen Bewerber fällt. Um ein sicheres Urteil treffen zu können, sollte nicht nur den Antworten des Bewerbers Beachtung geschenkt werden. Vielmehr können seine Fragen ein Indiz für reges Interesse und Neugier am Unternehmen sein und sollten darum genauer betrachtet werden.

 

Engagierte Bewerber äußern Bedenken über mögliche Herausforderungen

Ein Bewerber versetzt sich bereits in seine neue Rolle hinein und macht sich Gedanken über mögliche Herausforderungen. Das lässt darauf schließen, dass sich der Bewerber mit den Anforderungen seiner Position auseinandergesetzt hat. Im Idealfall weiß ein Bewerber außerdem um sein Potential, den Erfolg des Unternehmens zu fördern. Er fühlt sich nicht nur für sich selbst verantwortlich, sondern hat den Erfolg des gesamten Teams, der Geschäftsführung und der Kunden im Fokus.

 

Rückschlüsse aus Verhaltensweisen und der Art der Kommunikation ziehen

Auch die Vorlieben und Fähigkeiten des Bewerbers sind von besonderem Interesse. Harmonieren diese mit dem Unternehmensklima? Hat er das Bestreben sich weiterzuentwickeln? Was sind seine Ziele? Es gilt die Absichten des Bewerbers zu filtern, um eine erfolgreiche Zusammenarbeit sicherzustellen. An der Art seiner Kommunikation kann bereits festgestellt werden, wie offen und proaktiv er auf das Unternehmen zugeht. Ebenso ist Wissbegier und Wunsch nach Feedback ein Zeichen für Engagement. Auch sein Verhalten gegenüber anderen Kommunikationsteilnehmern sagt viel über ihn aus und lässt erkennen, ob er andere Meinungen, egal ob von einem Kollegen, Manager oder Kunden, annimmt.

 

Persönliche Informationen aus Antworten herausfiltern

Nicht nur die Ausdauer im Bewerbungsprozess zeigt, wie engagiert ein Bewerber ist. Es gibt viele Wege, Motivation im Bewerbungsprozess zu demonstrieren. Diejenigen, die sich Ziele setzen und eigeninitiativ arbeiten, anstatt auf Anweisungen zu warten, erweisen sich am Ende als Sechser im Lotto. Bestimmte Schlüsselfragen sind darauf ausgelegt, persönliche Aussagen des Bewerbers unter die Lupe zu nehmen. Diese zeigen, ob ein Bewerber geneigt ist, mehr über das Unternehmen zu erfahren, neue Dinge kennen zu lernen und sich weiterzuentwickeln.